Labrador Welpen Erziehungstipps: ständige Kauen abgewöhnen

Weiter zu unseren Labrador Welpen Erziehungstipps. Hier haben wir bereits eine Menge an Ideen und Anregungen genannt, die man sich zu Herzen nehmen kann, um das zerstörerische Zerbeißen desLabrador Welpen in den Griff zu bekommen. Jetzt geht es darum einige Verhaltensweisen aufzuzeigen, die euer Training mit dem Welpen und eure Beziehung mit ihm auf eine harte Probe stellen könnten.

Labrador Welpen Erziehungstipps : Seid standhaft und klar in euren Anweisungen

Beständigkeit ist das wichtigste beim Labrador Welpen Training. Wenn ihr keine Beständigkeit zeigt, wird das den armen Welpen nur verwirren. Wenn ihr dem Labrador im Welpen Alter einen alten Schuh von euch gebt, an dem er kauen darf, dann dürft ihr euch nicht wundern wenn er an einem anderen Zeitpunkt ein teures Paar Schuhe, das ihr nicht weg geräumt habt, komplett zerstören. Der Hund kennt keinen Unterschied zwischen einem billigen und einem teuren Paar Designer Schuhe. Stiftet bitte keine Verwirrung, indem ihr dem Hund ähnlich Gegenstände zum Spielen gebt als solche die absolut tabu sind. Das ist dem Welpen gegenüber nicht fair.

Labrador Welpen Erziehungstipps: Keine Bestrafung für alte Sünden

Wenn ihr feststellt dass euer Labrador Welpe sich in eurer Abwesenheit durch das Tischbein gebissen hat, dann hilft es nicht, den Welpen an den Tisch zu ziehen, ihm das kaputte Stuhlbein zu zeigen und ihn dafür zu bestrafen. Hunde können korrigierte Verhaltensweisen nur dann in den Bezug setzen, wenn sie erfolgen, sobald der Hund sich unmittelbar in Aktion befindet. Sie verstehen nicht, wenn sie Stunden oder Minuten später nachdem die die Vorhänge zerfetzt oder Schuhe zerbissen haben, für etwas bestraft werden. Eure Bestrafung wirkt sich einzig und allein darin aus, dass der Welpe euch gegenüber ein gewisses Maß an Misstrauen entwickelt. Lernen und korrigierte Verhaltensweisen dauern ihre Zeit. Man kann dem kleinen Welpen nicht über Nacht abgewöhnen, an den Dingen die für ihn tabu sind nicht zu kauen, besonders dann nicht, wenn er diese Angewohnheit schon über einen längeren Zeitraum ausübt. Seid geduldig mit eurem Welpen und setzt euch keine allzu hohen Erwartungsziele. Sogar den besten Hundetrainern passiert es gelegentlich dass ihre Couch Kissen im Zuge der Welpen Phasen zerstört werden. Wahrscheinlich werden einige Haushaltsgegenstände dabei kaputt gehen, besonders dann, wenn die Umgebung nicht ausreichend Welpen sicher gemacht wurde. Betrachtet es als ein Teil eures Lernprozesses als Hundebesitzer und lasst euch davon nicht allzu sehr frustrieren.

Labrador Welpen Erziehungstipps:  5 Punkte um unerwünschtes Kauverhalten zu unterbinden:

1. Schließe medizinische Ursachen aus

Ernährungsdefizite und einzelne Parasiten können zu einem unerwünschten Kauverhalten führen. Magen Darm Probleme können Übelkeit hervorrufen, das einen Kaureflex auslöst. Ein Besuch beim Tierarzt kann hier als Vorbeugungsmaßnahme dienen, um sicher zu gehen dass dem Hund aus medizinischer Sich nichts fehlt.

2. Mache die Umgebung Welpen sicher

Seht euch in eurem Zuhause um und schließt mögliche Gefahrenquellen für den neugierigen kleinen Labradorwelpen aus. Reinigungsmittel und andere Chemikalien gehören außer Reichweite gestellt, ebenso wie giftige Pflanzen. Elektrokabel sollten so verborgen werden, dass der Hund nicht daran nagen kann, um dann möglicherweise einen Elektroschock zu erleiden. Dinge, und Gegenstände, die die Neugierde des Welpen wecken könnten, Schuhe, Socken, Kinderspielzeug und ähnliches gehören ebenfalls weggeräumt. Versperrt dem Welpen den Eintritt in Zimmer und Regionen des Hauses, die nicht Welpen sicher gemacht wurden. Den Hund über einen kürzeren Zeitraum in einer Hunde Box zu lassen, ist möglicherweise eine Alternative.

Somit erziehen Sie Ihren Hund kinderleicht! -mehr lesen

3. Unterstütz erwünschtes Kauverhalten

Gebt eurem Welpen ein paar Hundespielsachen an denen er nach Lust und Laune darauf rum kauen kann. Jeder Hund hat sein persönliches Lieblingsspielzeug. Kongs und Bälle sind super, ebenso wie Nylaknochen und Zahnkauknochen. Von Hühnerknochen sollte man komplett absehen da diese splittern und die Kleinen diese verschlucken könnten. Das gleiche gilt für Büffelknochen, da die Welpen sie in zu kleine Einzelteile zerlegen könnten, und diese möglicherweise in die Luftröhre geraten könnten. Das Spielzeug sollte klein genug sein, dass der Welpe es tragen kann, aber groß genug, damit er es nicht verschlucken kann. Gebt dem Welpen keine Spielsachen die so ähnlich aussehen wie die Dinge an denen sie auf gar keinen Fall kauen sollten: z.B. Schuhe, denn das stiftet nur Verwirrung für ihn.

4. Unterbinde unerwünschtes Kauverhalten

Indem man sich an Punkt 2 hält, kann man bereits eine Palette an Dingen ausschließen, die für den Hund zur Gefahr werden könnten. Sollte der Welpe allerdings doch die Möglichkeit haben, etwas aufzufinden und zu kauen, wo es unerwünscht ist, dann korrigiert sein Verhalten, indem ihr ihm das Objekt wegnehmt und ihn schimpft. Lenkt seine Aufmerksamkeit auf ein angemessenes Spielzeug und lobt ihn wenn er daran kaut. Manchmal ist es schwierig das Kauverhalten zu unterbinden wenn sich schon ein bestimmtes Muster eingeschlichen hat. Sprays, die man auf bestimmte Gegenstände aufsprüht um damit den Welpen durch ihren bitteren Geschmack vom Kauen abzuhalten, werden empfohlen und können bedenkenlos eingesetzt werden.

5. Spielt mit dem Welpen

Ein müder Hund ist ein toller Welpe! Spielt und trainiert euren Welpen regelmäßig. Dies verstärkt die Bindung zwischen Mensch und Hund und unterstützt den Welpen dabei, seine Energie auf diese Weise loszuwerden, anstatt sie mit unerwünschtem Kauverhalten zu verbringen.
Mehr Informationen zum Thema – hier klicken

[Gesamt: 2   Durchschnitt:  5/5]