Welpen Erstausstattung: Diese Dinge brauchen Sie

Nun ist es soweit, Sie möchten eine Labrador Retriever Welpen kaufen. Das Stöbern durch die Tierläden ist eine der schönsten Vorbereitungen, die man erledigt, bevor die kleinen Labrador Retriever welpen einziehen. Nun steht man vor der Frage, was braucht man als Welpen Erstausstattung überhaupt.


Eine kleine Einkaufsliste soll Ihnen bei der Frage helfen, damit sich das neue Familienmitglied schnell bei Ihnen wohlfühlt:

  • Transportbox
  • Schlafplatz
  • Hundedecke
  • Futter- und WassernapfK
  • Körperpflege
  • Halsband / Geschirr und Leine
  • Spielzeug
  • Futter und Leckerlis

 

Ein muss für die Welpen Erstausstattung: Die Transportbox

Eine Transportbox ist mit das Wichtigste, das man für den Kauf eines Labrador Retriever welpen benötigt. Man muss ihn ja irgendwie in sein neues Zuhause transportieren. Und auch für spätere Fahrten im Auto bietet die Transportbox Sicherheit für den Welpen und für einen selber. In der Wohnung kann sie anfangs auch ein sicherer Rückzugsort für den Welpen sein.

Somit erziehen Sie Ihren Hund kinderleicht! -mehr lesen

Welpen Erstausstattung: Der Schlafplatz
Labrador Retriever welpen mögen es kuschelig. Der Schlafplatz sollte deshalb entsprechend weich sein, oder man hilft einfach mit einer Kuscheldecke nach.
Vor allem anfangs wird so manches Missgeschick passieren. Ein Körbchen, das leicht zu reinigen ist, ist hier von Vorteil. Auch wird der Labrador Retriever welpe im Laufe der Zeit eine gewisse Größe erreichen. Damit er nicht innerhalb kürzester Zeit aus seinem Körbchen heraus gewachsen ist, sollte das schon bei der Welpen Erstausstattung berücksichtigt werden.

Welpen Erstausstattung: Die Hundedecke

Die Hundedecke ist vor allem für unterwegs gedacht. Ist man bei Freunden zu Besuch oder in einem Restaurant, muss der Welpe lernen, sich unter dem Tisch ruhig zu verhalten. Mit der eigenen Hundedecke ist das für ihn wesentlich leichter und angenehmer.

Welpen Erstausstattung: Futter- und Wassernapf

Für Hunde, die noch wachsen, bietet sich eine höhenverstellbare Futterstelle an. Ein Napf für das Wasser und einen für das Futter ist aber das Mindeste. Das Material ist Nebensache, es sollte sich nur gut reinigen lassen.

Wichtiger Punkt bei der Welpen Erstausstattung: Die Körperpflege

Zur Grundausstattung gehört hier eine Bürste oder ein Kamm für die Fellpflege. Die abgestorbenen Haare und die Unterwolle werden entfernt, damit das Fell seinen seidigen Glanz behält.
Zu empfehlen ist eine weiche Bürste. Der Labradorwelpe empfindet mit ihr das Bürsten als angenehm und gewöhnt sich so gleich an das Ritual.

Welpen Erstausstattung: Halsband / Geschirr und Leine

Das Halsband bzw. Geschirr und die Leine werden mehrfach täglich zum Einsatz kommen. Aber ob ein Halsband oder doch das Geschirr für einen Labradorwelpen besser ist, da gibt es unzählige Diskussionen drüber. Und für beides gibt es eine Unmenge an Pros und Contras. Letztendlich ist es Geschmackssache und jeder muss die Entscheidung für sich selber treffen. Wichtig ist, dass Kontaktdaten daran befestigt werden. Sollte sich der Welpe mal selbstständig machen, kann der Finder einen so schneller benachrichtigen.

Welpen Erstausstattung: Das Spielzeug

Sobald der kleine Neuankömmling sich eingewöhnt hat, wird er etwas Ablenkung brauchen. Und bevor er sich an den besten Schuhe zu schaffen macht, sind Spielsachen doch eher dafür geeignet. Die Auswahl an möglichen Spielsachen ist riesig. Der Welpe sollte aber nicht mit zu viel Spielzeug gleich überfordert werden. Ein Kuscheltier, ein Ball und etwas, auf dem der Kleine herumkauen kann, reichen vollkommen. Die Spielzeuge sollten für die spitzen Welpenzähne geeignet sein, damit sie nicht gleich wieder kaputt sind und auch nicht zu klein sein, damit er sich daran nicht verschluckt.

Welpen Erstausstattung: Das Futter und Leckerlis

Wasser sollte generell immer zur Verfügung stehen.
Beim Futter empfiehlt es sich, sich beim Züchter zu erkundigen, wie der Welpe bisher gefüttert wurde und dieses Futter auch für ein paar Tage beizubehalten. Danach kann immer noch auf ein anderes Futter umgestellt werden, sofern man das möchte.
Leckerlis sind natürlich ganz wichtig. Der Welpe soll ja auch gleich belohnt werden, wenn er etwas richtig macht.

Eine kleine Welpen Erstausstattung bekommt man beim Kauf eines Labrador Retriever welpen oftmals schon vom Züchter. Futter für die ersten Tage, den Kuschelbär, mit dem der kleine Welpe sich schon angefreundet hat oder auch die Kuscheldecke, auf der er schon so einige Stunden verbracht hat. Diese Dinge sind dem Welpen vertraut. Deshalb sollte man sie ihm auch unbedingt lassen. Also lieber den Züchter darauf ansprechen, bevor man sich ärgert, weil man unnötig Geld ausgegeben hat.

Somit erziehen Sie Ihren Hund kinderleicht! -mehr lesen

[Gesamt: 5   Durchschnitt:  4.6/5]