Die Zecke: Ihre Gefahren und wie Sie Ihren Hund schützen können

Die Zecke.Die Katze leckt sich fast das komplette Fell runter, den Hund treiben die ständigen Juckreize in den Wahnsinn. Die Zecke, Flöhe und andere Krabbeltiere sind total lästig und bringen dem Hund nur Stress vor wie auch Hautveränderungen.


Desweiteren besteht die Gefahr, dass die Zecke und Ihre Freunde Erreger gefährlicher Krankheiten sein können.
Oftmals können auch Allergien die Folge eines Zeckenbisses sein. Für ein gutes und gesundes Leben von Ihrem Hund sollte das Fell daher stets Ungeziefer frei sein.

Das ist auch für uns Menschen sehr wichtig, da viele Parasiten bein Ihren Wirten nicht besonders wählerisch sind und auch von Ihrem Hund auf seine Besitzer wechseln kann.

Die Zecke lauert auf Ihre Opfer

Sobald der Frühling in der Luft liegt, treten die Zecken in Aktion. Die kleinen Tierchen deren Existenz noch vollkommen unklar ist, fallen nicht, wie oft angenommen wird, von Bäumen. Nein, die Zecke lauert ganz hinterhälltig auf Gräsern und Sträuchern und wartet auf seine nächsten Opfer.

Sobald jemand vorbei streicht, springt die Zecke förmlich ihr Opfer an. Auf ihn krabbelt sie so lange herum, bis sie eine gute Stelle findet, die stark durchblutet ist.

Dies sind die beliebtesten Stellen der Zecke bei dem Hund:

  • Körperpartien mit wenig Haaren
  • wo die Haut am dünnsten ist
  • auch sehr oft am Kopf
  • an den Ohren
  • zwischen den Beinen
Tipp: Suchen Sie im Frühjahr/ Sommer diese Stellen immer als erstes ab nach dem Gassi gehen..

Hat die Zecke erstmal ein schönes Plätzchen gefunden, dann stechen sie zu und fangen an Blut zu saugen. Wenn sie sich vollgesaugt haben, ihre Mahlzeit beendet ist, lösen sich die kleinen Vampire von alleine.

Problematisch sind weniger die Folgen eines Zecken Besuches, also die kleinen Wunden, als die Tatsache, dass die Zecke beim genüsslichen Blutsaugen massenhaft Krankheiten übertragen kann.

Nach einem Stich einer Zecke dauert es je nach dem Erreger Stunden bis Tage, bis es zur Übertragung kommt und erste Symptome zu sehen sind. Daher ist es ratsam, die Zecke sofort zu entfernen, sobald sie entdeckt wurde.

Welche Zecke ist für Hunde besonders gefährlich?

Auf der ganzen Welt gibt es zahlreiche Zeckenarten. Für den Hund sind 3 besonders gefährlich:

  1. der gemeine Holzbock (lat. Ixodes ricinus)

    zecke bilder

  2. die Auwaldzecke ( lat. Dermacentor reticulatus)

    zecke bilder

  3. die Braune Hundezecke (lat. Rhipicephalus sanguineus)

    zecke bilder

Katzen haben das Glück das sie für Zeckenbisse weniger anfällig sind. Komplett auszuschließen ist der Befall jedoch nicht, daher auch Katzen Besitzer aufgepasst, nach jedem Freigang ihre Katze gründlich absuchen.

Für die Hunde sind die oben genannten Zeckenarten besonders und vor allem auch in
bestimmten Fällen Lebensbedrohlich.

So einfach vertreiben Sie die Zecke

Für den Fall das sie ein Befall von Zecken festgestellt haben, besteht Handlungsbedarf. Selbstverständlich wäre es besser, durch vorbeugenden Schutz gar nicht erst so weit kommen zu lassen. Je nach Lebensgestaltung des Hundes, ist es abhängig mit welchem Mittel und wie oft ein Hund geschützt werden kann/muss. Hier spielen verschiedene Eigenschaften eine ausschlaggebende Rolle:

  • Wie oft ist Ihr Hund in der freien Natur?
  • Läuft Ihr Hund durch hohes Gras oder Sträucher?
  • Geht Ihr Hund gerne schwimmen oder lebt es drinnen?

Hunde die oft in der Natur und draußen sind, sollte man öfters untersuchen und auch mit einem Mittel gegen Zecken behandeln.

Beim Tierarzt erhält man ein großes Angebot von Anti Parasiten Mitteln. Der Tierarzt entscheidet vor Ort je nach Individuum welches Präparat am effektivsten für Ihren Hund ist. Es ist hierbei zu beachten, dass Junghunde beispielsweise nicht mit jedem Wirkstoff behandelt werden dürfen, insbesondere bei Hunden die unter 3 Monate alt sind.

Was sie keines Falles tun sollten, ist es Mittel die sie ihrer Katze gegen Parasiten geben, einfach ihrem Hund verabreichen.

Somit erziehen Sie Ihren Hund kinderleicht! -mehr lesen

Welche Zecken Präparate gibt es überhaupt?
zecken bilder

Neben Sprays, die auf dem ganzen Körper des Hundes verteilt werden muss, sind besonders die Spot-on Präparate sehr empfehlenswert. Diese werden einfach auf einer Hautstelle des Hundes aufgetropft, verteilen sie sich von ganz alleine über den ganzen Körper ihres Hundes.

Aber auch Halsbänder werden gerne genommen um die Zecke beim Hund erfolgreich abzuwehren, da der Wirkstoff sich von alleine verteilt. Einige Produkte besitzen eine Langzeitwirkung von bis zu 8 Monaten, wie z.B. die Anti Zecken Tabletten für den Hund. Die Tabletten gegen Zecken für den Hund haben den Vorteil, dass der Hund sofort nach dem einnehmen ohne Bedenken am ganzen Körper angefasst werden darf. Relativ neu aber sehr wirksam sind die Kautabletten, die mit einer über 12 Wochen lang anhaltenden Wirkung angeboten werden.

Jedenfalls sollten immer alle Tiere die in einem Haushalt leben, gleichzeitig untersucht und behandelt werden. Langfristig leben Menschen und Tiere unter einem Dach nur, wenn man mal Parasiten, wie z.B. Flöhe, gleich auch die gesamte Wohnung mitbehandelt. Alle Räume, in denen das Tier sich aufgehalten hat, sollten mit hierfür empfohlenen Umgebungssprays eingesprüht werden. Sonst besteht die Gefahr, das sich sämtliche Ungeziefer in unterschiedlichen Entwicklungsstadien weiter entwickeln können. Auch die Decken und Tücher auf denen Ihr Hund gelegen oder Kontakt aufgenommen hat, müssen möglichst über 40 Grad heiß gewaschen werden, oder sie entsorgen die Tücher.

Die besten Mittel gegen die Zecke

Die Zeckenempfingung

zecke impfung

Die Zeckenimpfung schützt Ihren Hund vor bakteriellen Borreliose. Was nicht berücksichtigt wird, die Zeckenimpfung für Ihren Hund deckt nicht die Viruserkrankung FSME ab. Die Ständige Impfkommission für Veterinärmedizin (StIKo Vet) empfiehlt, wenn ihr Hund aktiv im Freien ist und ein Zeckenstich Risiko besteht, die Borreliose Impfung definitiv durchzuführen. So wie vieles halten sich Vorurteile gegenüber der Impfung. Es wird behauptet, der Impfstoff würde Erregerstamm enthalten. Die Realität zeigt, das 3 Bakterienarten ein Verdacht haben, eine Borreliose bei dem Hund auszulösen.
Zwei weitere Erregerarten die in Deutschland weit verbreitet sind:

  • Borrelia afzeli
  • Borrelia garinii

Wichtig hier, für alle 3 Erregerarten können sie Ihren Hund Impfen lassen.

Tabletten gegen Zecken für Ihren Hund

zecke impfung

Die sogenannte Kautablette steht der Parasiten-Prophylaxe während bei Hunden eine spezifische Darreichungsform zur Auswahl. Die Zecke Tabletten Hund schützt über einen langen Zeitraum bis zu ca. 3 Monaten und ist einfach in der Verwendung.

Die Wirkstoffe gelangen mithilfe den Magen-Darm-Trakt in den Blutkreislauf und entfalten von dort aus ihre Wirkung auf der ganzen Körperoberfläche. Die Effekte zeigen meist bereits schon nach einigen Stunden: Die am Hund haftenden Zecken nehmen den Wirkstoff der Tablette auf und sterben. Die Zecke löst sich mit der Zeit von alleine.

Die schnelle Wirkung des Stoffes lindert schnell den Juckreiz an ihrem Hund und beugt Hautirritationen vor, die vonseiten häufiges Kratzen ausgelöst werden können. Ein Vorteil dieser Kautabletten ist natürlich die lange Wirkungszeit von bis zu 3 Monaten.

Kautabletten gegen Zecken für den Hund schmecken meist sehr neutral oder schmecken den Hunden sehr gut. Falls ihr Hund die Kautablette gegen Zecken nicht mögen, ist ein einfaches untermischen in das Futter ratsam. Bei der Vergabe achten Sie bitte darauf, dass ihr Hund die Kautablette gegen Zecken vollständig verzehrt, denn nur dann ist ein vollkommener Schutz für Ihr Hund gewährleistet.

Tipp: Hier bitte unbedingt nur nach Absprache mit Ihrem Tierarzt die Kautabletten gegen Zecken verabreichen, da einige Hunde die Tabletten schlecht vertragen können und zu gesundheitlichen Einschränkungen kommen kann!

Halsband gegen Zecken und Flöhe

zecke

Das Halsband gegen Zecken für den Hund gibt es von verschiedenen Anbieter mit unterschiedlichen Wirkungszeiten. Das Band gibt kontinuierlich eine niedrige Dosis ihres Wirkstoffes ab (meistens Imidacloprid und Flumethrin). So bleibt Ihr Hund während dieser Zeit des Tragens frei von Zecken und Flöhen.

Wie wirkt es sich aus ?

Die beiden Wirkstoffe werden mit dem Band auf die Haut und über die Fellhaare ihres Hundes weitergeleitet. Durch die Stoffe in dem Halsband, werden die Zecken einmal abgehalten auf den Hund sich niederzulassen und tötet zugleich Zecken, die sich bereits auf dem Körper festgesaugt haben.

Sicherheit und effektivität

Die meisten Halsbänder gegen Zecken sind in der Dosierung mit dem Wirkstoffen so gering, dass es für die Gesundheit für den Besitzer und dem Hund keine Gefahr darstellt. Desweiteren werden die Halsbänder so hergestellt, dass es die Gefahr von Erstickung nicht besteht, da sich in solchen Fällen die Schnalle sofort löst, oder eine zusätzliche Bruchstelle eingearbeitet wurden ist.

Halsband mit Magnet gegen die Zecke

zecke bilder

Die Funktionsweise des tic-clip

Der sofort einsetzbare Anhänger wird energetisch aktiviert und mit einer einzigartigen Schicht versiegelt. Somit entsteht im Umfeld des Anhängers, ganz gleich welche Größe ihr Hund ist , ein Energiefeld das ihren Hund bis zu 24 Monaten vor der Zecke schützt.

Der tic-clip ist eine sehr interessante Alternative zu den anderen Chemie Tabletten. Viele Nutzer langjähriger Hundebesitzer schwören auf die Funktion. Da es sehr unbedenklich ist und keinerlei Nebenwirkung, empfiehlt es sich bei seinem Hund es auszuprobieren.

Hier eine kurzer Überblick des tic-clip Anhängers:

  • Es hält die Zecken bis zu 2 Jahre ab
  • Komplett ohne Insektiziden
  • Auch für ihre Welpen bedenkenlos geeignet
  • der Anhänger ist Wasserfest
  • Für alle Hundegrößen geeignet
  • Egal ob Kurzhaar oder Langhaar
Tipp: Da es eine absolut bedenkenlose Sache ist, empfehlen wir ganz klar diesen Anhänger. Probiert ihn einfach mal aus, es muss nicht immer Chemie sein!

Kokosöl gegen Zecken

zecke bilder

Die Behandlung mit dem Kokosöl gegen Zecken ist besonders einfach, aber dennoch sehr wirksam. Durch den Inhaltsstoff Laurinsäure, der in dem Kokosöl enthalten ist, werden die Zecken abgehalten. Der Geruch des Kokosöl ist so unangenehm für die Zecke, dass sie sich nicht auf den Wirt lange aufhalten wird.

Die Anwendung ist besonders kinderleicht:

  • eine kleine Portion Kokosöl zwischen die Hände nehmen
  • durch ihre Wärme durch die Hände wird das Öl flüssig
  • jetzt auf den Körper des Hundes auftragen
  • gerne auch bis auf die Haut einmassieren
  • die Ohren und unteren Bauch Bereich nicht vergessen
  • zwischen den Beinen da, wo die Haut am dünnsten ist
Tipp: In jedem Asia Shop gibt es Kokosöl relativ günstig! Für die Behandlung mit Kokosöl gegen Zecken reicht dieser vollkommen aus!

Das Zeckenspray

zecken bilder

Das Zeckenspray ist eines der häufigsten genutzten Mittelchen. Hier gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Produkten. Sie unterscheiden sich von den Inhaltsstoffen. Einige setzten vermehrt auf Chemie, einige sind mit Natürlichen Wirkstoffen.

Somit erziehen Sie Ihren Hund kinderleicht! -mehr lesen

Zeckenspray gibt es nur wenig was man falsch machen kann. Den Hund komplett mit dem Zeckenspray einsprühen und bis auf die Haut des Tieres gegen den Haarwuchs massieren. Fertig.
Hier zeigen wir euch einige Zeckenspray ohne Chemie.

 

[Gesamt: 2   Durchschnitt:  4/5]